Sie sind hier: Region >

Ausstellung „CleanriverProject“ wird eröffnet



Braunschweig

Ausstellung „CleanriverProject“ wird eröffnet


Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Abteilung Stadtentwässerung und Abfallwirtschaft der Stadt Braunschweig stellt in Zusammenarbeit mit dem Fotodesigner und -künstler Stephan Horch im Shoppingcenter des BraWoParks Arbeiten aus, die überwiegend für Braunschweig angefertigt wurden.



Es handelt sich um großformatige Fotos von in Szene gesetztem Müll, der beim letzten Stadtputztag aus der Oker gesammelt wurde. Die Ausstellung unter dem Titel „CleanriverProject.de“ wird am Sonnabend, 29. Oktober um 18 Uhr im BraWoPark Shoppingcenter in der Nähe der Toys’R‘Us-Filiale eröffnet. Es sprechen Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer, Matthias Fricke, Geschäftsführer der ALBA Braunschweig GmbH sowie Stephan Horch.

Die Schau ist bis zum 19. November während der Öffnungszeiten im Untergeschoss des Centers zu sehen. Sie ist ein Beitrag zur diesjährigen Europäischen Abfallvermeidungswoche.


Der zur Ausstellung aufgelegte Kalender wird im Rahmen der Eröffnung verkauft und kostet 5,- €. 1,- € davon wird für einen Umweltschutzzweck gespendet. Der Kalender ist darüber hinaus u. a. im Kunden- und Umweltzentrum der ALBA erhältlich.

Mit seinem „CLEANRIVERPROJECT.DE“ macht Stephan Horch mittels Fotokunst auf den zunehmenden Plastikmüll in Flüssen aufmerksam. Wann immer er mit seinem Kajak unterwegs ist, sammelt er vorbeischwimmenden Müll ein. Bevor er ihn an Land ordnungsgemäß entsorgt, setzt er die Fundstücke visuell in Szene und fotografiert sie.


zur Startseite