Auto ausgebrannt - Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern

Sogar der Asphalt wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Axel Otto

Peine/Edemissen. Am gestrigen Mittwoch, gegen 17:15 Uhr brannte ein Mazda in der Oedesser Straße in Edemissen vollständig aus. Das teilt die Polizei in einer Pressinformation mit.


Mutmaßlich durch einen technischen Defekt entstand ein Feuer im Motorraum des Fahrzeuges, welches schnell auf den ganzen Wagen übergriff. Die Feuerwehr Edemissen konnte das Wrack noch ablöschen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Durch die Hitze des Feuers wurde der Asphalt des Parkstreifens und eine benachbarte Grundstückshecke in Mitleidenschaft gezogen.


zum Newsfeed