Sie sind hier: Region >

Auto fängt Feuer - Geschenke in Mitleidenschaft gezogen



Braunschweig

Auto fängt Feuer - Geschenke in Mitleidenschaft gezogen


Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Symbolfoto: Archiv
Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am heutigen Nachmittag um 17 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr ein Notruf. Brennen sollte ein Auto im Mittelweg. Nach wenigen Sekunden war das Löschfahrzeug der Hauptfeuerwehr ausgerückt, berichtet die Leitstelle in ihrer Pressemitteilung. Trotz der kurzen Fahrzeit stand der Motorraum demnach bereits im Vollbrand.



Durch die Rauch- und Wärmeentwicklung war zudem der Innenraum des Fahrzeugs beschädigt. Glücklicherweise lag nur ein Sachschaden vor, so der Einsatzleiter. Die Fahrerin berichtete von einem lauten Knall während der Fahrt. Unmittelbar danach brannte das Fahrzeug. Die Frau konnte sich unverletzt aus den Fahrzeug retten. Leider wurden durch den Brand die Weihnachtseinkäufe stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die Maßnahmen der Feuerwehr waren schnell erledigt. Ein Trupp löschte das Feuer unter Atemschutz, weitere Einsatzkräfte beseitigten die Rutschgefahr durch auslaufende Betriebsstoffe. Am Einsatz beteiligt war die Berufsfeuerwehr mit sechs Einsatzkräften. Die Polizei sicherte zudem die Einsatzstelle ab.


zur Startseite