Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Auto geht in Flammen auf - Fahrer konnte sich retten



Salzgitter

Auto geht in Flammen auf - Fahrer konnte sich retten

von Anke Donner


Auf der Nord-Süd-Straße brannte am Montagabend ein Auto. Fotos: Karliczek
Auf der Nord-Süd-Straße brannte am Montagabend ein Auto. Fotos: Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Watenstedt. Am Montagabend wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in die Nord-Süd-Straße in Watenstedt gerufen. Hier stand ein Auto in Flammen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.



Wie Marcus Spiller, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Salzgitter gegenüber regionalHeute.de erklärte, war das Fahrzeug auf freier Strecke zum Stehen gekommen, wo es anschließend in Flammen aufging. Der Autofahrer war durch andere Verkehrsteilnehmer auf sein brennendes Auto hingewiesen worden, woraufhin er dieses unverletzt verlassen konnte. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, brannte das Auto bereits vollständig. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Salder konnten das Feuer schnell löschen. verletzt wurde niemand, erklärt Spiller.

Eine besondere Herausforderung bot sich den Kräften wieder einmal bei der Absperrung und Sicherung des Einsatzortes. Wie Spiller erklärt, seien viele Autofahrer nicht in der Lage gewesen, den Anordnungen der Einsatzkräfte zu folgen und die Einsatzstelle vernünftig zu umfahren.

Fotos vom Einsatz:


[ngg_images source="galleries" container_ids="2370" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]




zur Startseite