Sie sind hier: Region >

Autobahnkontrollen - Zwei Fahrer alkoholisiert



Braunschweig

Autobahnkontrollen - Zwei Fahrer alkoholisiert


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am gestrigen Sonntag wurden im Laufe des Tages zwei alkoholisierte Fahrer auf der A 39 von Polizeistreifen kontrolliert. Darüber informierte die Polizei in einer Pressemitteilung.



Zunächst bemerkte gegen 4.39 Uhr eine Streife einen Wagen, der in Höhe der Anschlussstellen Rüningen auffallend starke Schlangenlinien fuhr. Im Rahmen der folgenden Kontrolle konnte sich der 43-jährige Fahrer nur mühsam auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von mehr als 1,9 Promille.

Am Nachmittag erging es einem 55-jährigen ähnlich. Auch er wurde angehalten, nachdem er zuvor gegen 16.18 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Cremlingen Schlangenlinien fuhr und dabei fast einen Unfall mit dem folgenden Streifenwagen verursachte. Der Mann pustete bei der anschließenden Kontrolle mehr als 1,2 Promille.

Beiden Männern wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Sie müssen nun mit Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.


zur Startseite