Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Autofahrer verletzt E-Scooter-Fahrerin und flüchtet



Braunschweig

Autofahrer verletzt E-Scooter-Fahrerin und flüchtet

Der Autofahrer hatte zuvor versucht zu bremsen, war aber ins Rutschen geraten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Mittwoch gegen 12.30 Uhr wollte eine 20-jährige Braunschweigerin mit einem Miet-E-Scooter die Hugo-Luther-Straße queren, um auf dem Ringgleis weiter zu fahren. Als Sie gerade die Fahrbahn betreten hatte, fuhr ein Auto auf sie zu. Sie hielt an, um den Fahrer passieren zu lassen. Der Autofahrer versuchte zu bremsen, geriet ins Rutschen und erfasste die Braunschweigerin. Wie die Polizei berichtet, beging der unbekannte Fahrer danach Fahrerflucht.



Die 20-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort. Die Scooterfahrerin konnte nur erkennen, dass es sich um ein weißes Auto gehandelt hatte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfalls. Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0531/476-3935.


zur Startseite