Baerbock holt Greenpeace-Chefin Morgan ins Auswärtige Amt

Die internationale Klimapolitik der Bundesregierung wird künftig von Jennifer Morgan geleitet.

von dts Nachrichtenagentur


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die internationale Klimapolitik der Bundesregierung wird künftig von Jennifer Morgan geleitet. Die Chefin von Greenpeace International soll Sonderbeauftragte für Internationale Klimapolitik im Auswärtigen Amt werden, berichtet der "Spiegel".


Das soll das Bundeskabinett am Mittwoch beschließen und damit eine der letzten, wichtigen Personalien der neuen Ampelregierung absegnen. Die US-Amerikanerin wird zunächst den Posten einer Sonderbeauftragten besetzen. Später soll sie Staatssekretärin im Auswärtigen Amt werden. Das ist noch nicht sofort möglich, weil Morgan US-Staatsbürgerin ist.

Lesen Sie auch: Grüner Stahl soll die Zukunft der Salzgitter AG sichern


Sie soll verbeamtet werden, sobald sie die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen bekommen hat. Ein Antrag wird derzeit bearbeitet. Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) wird Morgan am Mittwoch auf einer Pressekonferenz vorstellen. Die beiden kennen sich von vielen Weltklimakonferenzen, die Baerbock als grüne Klimapolitikerin besucht hat.




zum Newsfeed