whatshotTopStory

Bald Beachhandballfeld auf dem Gelände der Raabeschule?

von Marian Hackert


Wird bald auf dem Gelände der Raabeschule Beachvolleyball gespielt. Symbolfoto: Anke Donner
Wird bald auf dem Gelände der Raabeschule Beachvolleyball gespielt. Symbolfoto: Anke Donner

Artikel teilen per:

15.12.2017

Braunschweig. Auf dem Freigelände der Raabeschule am Siekgraben in Stöckheim soll eine Beachhandballanlage eingerichtet. Die SPD-Fraktion im Stadtbezirksrates Stöckheim-Leiferde brachte einen entsprechenden Antrag zur jüngsten Stadtbezirksratssitzung ein.


Im Antrag wird der große Bedarf des SV Stöckheim an einer derartigen Beachsportanlage angeführt. Das Sportangebot könne dadurch erweitert und zusätzliche Zielgruppen für den Breitensport gewonnen werden. Das Grundstück sei zentral gelegen und damit gut erreichbar. Die bisherige Nutzung der Sportanlage würde aus Sicht der SPD durch die Abtrennung eines Teilbereiches nicht beeinträchtigt. Zusätzlich könne die Schule das Sportfeld als erweiterte Sprunggrube nutzen. Die Sportentwicklungsplanung der Stadt Braunschweig sehe genau diese Weiterentwicklung der Sport- und Bewegungsangebote vor.


zur Startseite