whatshotTopStory

Balkon fängt Feuer - Bewohner greift zu Wassereimer

Bei dem Feuer ist das Fenster des Wohnzimmers und der Balkontür gerissen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

02.09.2020

Goslar. Am heutigen Nachmittag wurde die Goslarer Feuerwehr um 15.45 Uhr zu einem brennenden Balkon in der Bromberger Straße, Stadtteil Jürgenohl alarmiert. Dort war es im Erdgeschoss eines Mehrfamilienwohnblocks zum Feuer gekommen. Der Wohnungsinhaber konnte aus dem benachbarten Schlafzimmerfenster das Feuer mit einem Eimer Wasser löschen. Die Einsatzkräfte kontrollierten den Balkon mit der Wärmebildkamera und kühlten den temperierten Bereich. Dies berichtet die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.


Der Mann sei unverletzt geblieben. Allerdings wäre die Wärmeentwicklung des sich ausbreitenden Feuers so groß gewesen, dass bereits das Fenster des Wohnzimmers und der Balkontür gerissen war. Auch die Holzverschalung der Tür sei beschädigt gewesen. Die Goslarer Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Der Rettungsdienst brauchte nicht tätig werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur möglichen Brandursache sind aufgenommen.


zur Startseite