Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Basketball Löwen verspielen deutliche Führung in Gießen



Braunschweig

Basketball Löwen verspielen deutliche Führung in Gießen

von Rayk Maschauer


Zygimantas Janavicius und die Basketball Löwen gaben in Giessen eine klare Führung her. Foto: privat
Zygimantas Janavicius und die Basketball Löwen gaben in Giessen eine klare Führung her. Foto: privat Foto: privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig/Gießen. Die Basketball Löwen haben die Revanche gegen die Giessen 46ers verpasst. Im Rückspiel in Gießen verloren die Braunschweiger trotz zwischenzeitlicher 18-Punkte-Führung mit 79:85 (46:36). Allstar Scott Eatherton war mit 30 Punkten und elf Rebounds erneut stärkster Löwe.



Löwen geben klaren Vorsprung aus der Hand


Löwen-Coach Frank Menz sagte vor der Partie, dass seine Mannschaft nach der klaren 85:96- Hinspielniederlage im Rückspiel in Gießen etwas gut zu machen habe. Diese Aussage schienen sich seine Spieler zu Herzen genommen zu haben und starteten furios ins Spiel. Dank ihrer hohen Intensität auf beiden Enden des Feldes dominierten sie die Anfangsphase und hatten nach dreieinhalb Minuten bereits 13 Zähler auf dem Konto (4:13). Besonders Allstar Scott Eatherton, der sich ein spannendes Center-Duell mit John Bryant lieferte, war von den Giessenern kaum zu stoppen und überragte in der ersten Halbzeit mit 22 Punkten. Giessen hingegen zeigte sich offensiv überraschend ideenlos und teilweise kopflos in der Wurfauswahl, weshalb sich der Abstand nahezu konstant vergrößerte. Kurz vor der Halbzeit war der Braunschweiger Vorsprung bereits auf 18 Punkte angewachsen (27:45), jedoch hielten die Hausherren durch einen 9:1-Lauf bis zur Pause den Kontakt aufrecht (35:45).

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


http://regionalsport.de/basketball-loewen-verspielen-deutliche-fuehrung-in-giessen/


zur Startseite