Sie sind hier: Region >

#baumgießchallenge: DIE PARTEI nimmt die Herausforderung an



Wolfenbüttel

#baumgießchallenge: DIE PARTEI nimmt die Herausforderung an

von Nick Wenkel


DIE PARTEI beteiligt sich an der #baumgießchallenge. Foto/Video: DIE PARTEI
DIE PARTEI beteiligt sich an der #baumgießchallenge. Foto/Video: DIE PARTEI

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. „Challenge accepted", dachte sich DIE PARTEI und schloss sich somit der Herausforderung von Bürgermeister Thomas Pink an. Dieser hatte kürzlich an der sogenannten „#baumgießchallenge" teilgenommen und, wie der Name schon verrät, einen Baum gegossen. Die Challenge wurde in Folge der anhaltenden Dürre ins Leben gerufen.



Mit „klarem, biologisch abbaubarem, veganem Wasser" trafen sich die Kommunalpolitiker der Partei DIE PARTEI vor kurzem in der Innenstadt und schenkten denarmen Pflanzen ein bisschen Feuchtigkeit. Wie üblich mussten sie dann anschließend natürlich eine weitere Person zum Weiterführen der Challenge nominieren. Doch ein bestimmter Nachahmer reichteder Satire-Partei wohl nicht. Sie forderten alle Wolfenbütteler Bürger heraus, Bäume und Pflanzen vor ihrer Tür zu gießen.

Die Challenge im Video:



Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/baumgiesschallenge-buergermeister-pink-im-einsatz-fuer-die-natur/


zur Startseite