Wolfenbüttel

Bauplätze in Winnigstedt zu vergeben


Bürgermeister Michael Waßmann (li.) und der Ortsbeauftragte Mirco Mittag haben im Neubaugebiet ein neues Werbeschild aufgestellt. Foto: privat
Bürgermeister Michael Waßmann (li.) und der Ortsbeauftragte Mirco Mittag haben im Neubaugebiet ein neues Werbeschild aufgestellt. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

07.02.2017

Winnigstedt. In der Gemeinde Winnigstedt stehen weitere Bauplätze im Neubaugebiet „Am Grandberg“ zum Verkauf. Bürgermeister Michael Waßmann und der Ortsbeauftragte Mirco Mittag haben am vergangenen Wochenende im Neubaugebiet ein neues Werbeschild aufgestellt.


Der Verkaufspreis für den Quadratmeter erschlossenen Bauland beträgt 39Euro. Die Bauplätze haben eine Fläche zwischen 600 und 750 Quadratmeter. Das Neubaugebiet befindet sich in der Ortsrandlage an der Landesstraße 290 in Richtung Mattierzoll/Halberstadt.
[image=5e176c0a785549ede64d922f]
Informationen über das Neubaugebiet erhalten Interessenten bei BeateBrandt in der Samtgemeindeverwaltung Schöppenstedt unter der Telefonnummer 05332 938211, beim Bürgermeister der Gemeinde Winnigstedt, Michael Waßmann unter der Telefonnummer 0151 70081696 oder beim Ortsbeauftragten Mirko Mittag, Telefon 0171 4620144. Kontakt per Mail: buergermeister@winigstedt.info / ortsbeauftragter@winnigstedt.info.

Die Gemeinde Winnigstedt gehört zur Samtgemeinde Elm-Asse und liegt im Südosten des Landkreises Wolfenbüttel. Zurzeit leben zirka750 Einwohner im Ort. In Winnigstedt gibt es einen Kindergarten und eine Grundschule mit Nachmittagsbetreuung. Gaststätten, ein Friseur, ein Geldautomat sowie ein Versicherungsbüro und ein Kiosk etc. bieten eine dörfliche Grundversorgung.

Im Neubaugebiet befindet sich ein Kinderspielplatz. Ein weiterer Spielplatz und verschiedene Sportanlagen befinden sich auf dem Schulgelände und im Ort. In das 25 Kilometerentfernte Wolfenbüttel gibt es wochentags eine sehr gute, stündliche Busanbindung. Schöppenstedt ist 10 Kilometerentfernt und kann ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.


zur Startseite