whatshotTopStory

BBS am Stadtgarten will Schwerpunkt Gesundheit einführen


Symbolfoto:
Symbolfoto: Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.09.2016




Goslar. Die Berufsbildenden Schulen Goslar - Am Stadtgarten planen die Einführung einer einjährigen Berufsschule mit dem Schwerpunkt Gesundheit. Damit soll der bereits bestehende Wirtschaftszweig erweitert werden.

Bereits im Februar hatte die Schule die Erweiterung beantragt. Am vergangenen Dienstag stand das Thema auf der Tagesordnung des Schulausschusses des Landkreises. Die Erweiterung des schulischen Angebotes deckt sich laut Mitteilung der Kreisverwaltung mit den wesentlichen Zielstellungen, die mit der Gründung der Gesundheitsregion verbunden seien, wozu auch die Erweiterung des schulischen Angebots für Gesundheitsberufe gehöre. Es sei in mehrfacher Hinsicht nötig, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und die Gesundheitsversorgung auch in der Zukunft sicherzustellen. Für eine erfolgreiche Umsetzung des Antrages müssen im ersten Jahr mindestens 22 Schülerinnen und Schüler den neuen Zweig wählen. Später sollen es mindestens 27 Schülerinnen und Schüler werden. Der Landkreis muss als Schulträger die Betriebsmittel um 75 Euro für Lehr- und Lernmittel je Schüler und Jahr erhöhen.




zur Startseite