whatshotTopStory

Behelfskrankenhaus zurückgebaut: Global Inn wird wieder Hotel

Im Bedarfsfall könne man die Bettenkapazitäten aber kurzfristig wieder aktivieren.

von Alexander Dontscheff


Das Global Inn soll jetzt vorerst wieder als Hotel genutzt werden.
Das Global Inn soll jetzt vorerst wieder als Hotel genutzt werden. Foto: S. Böse

Artikel teilen per:

19.05.2020

Wolfsburg. Anfang April wurde das Hotel Global Inn zu einem Behelfskrankenhaus umgebaut, um das städtische Klinikum bei einer großen Anzahl von Corona-Patienten entlasten zu können. Doch da dieses Szenario ausgeblieben ist, wurde das Ergänzungskrankenhaus bislang nicht benötigt. Das bestätigt die Stadt Wolfsburg auf Anfrage. Das Gebäude sei nun wieder zurückgebaut worden und werde in den nächsten Tagen wieder als Hotel bereitstehen.


Sollte es die Pandemielage erfordern, könne das Hotel in Absprache mit Volkswagen Immobilien (VWI) kurzfristig wieder aktiviert werden, sofern die Kapazitäten des Klinikums nicht ausreichten, erklärt die Stadt gegenüber regionalHeute.de. Derzeit seien die vom Land geforderten Bettenkapazitäten im Krankenhaus Wolfsburg vorhanden.

„Volkswagen Immobilien sind wir als Stadt für die Bereitschaft, hier gemeinsam mit uns eine wichtige gesellschaftliche Verantwortung zu schultern und darüber hinaus auch perspektivisch im Krisenfall die Nutzung als Ergänzungskrankenhaus zu ermöglichen, sehr dankbar“, unterstreicht Stadträtin Monika Müller.

Lesen Sie auch:


Behelfsklinikum "Global Inn" seit zwei Wochen fertig - Genutzt wird es noch nicht
Wolfsburger Hotel "Global Inn" wird zum Krankenhaus umgebaut


zur Startseite