Sie sind hier: Region >

Beirat der KVHS stimmt neuem KVHS-Programm zu



Helmstedt

Beirat der KVHS stimmt neuem KVHS-Programm zu

von Eva Sorembik


KVHS Helmstedt. Foto: Eva Sorembik
KVHS Helmstedt. Foto: Eva Sorembik Foto: Eva Sorembik

Artikel teilen per:

Helmstedt. Die Zielsetzungen und Grundstrukturen sowie das neue KVHS-Programm waren Thema der Sitzung des Beirats der Kreisvolkshochschule (KVHS) am heutigen Dienstagnachmittag. Das Gremium stimmte dem von KVHS-Direktor Dietmar Reinert vorgestellten Programm einstimmig zu.



Das Jahr 2016 seidurch eine Vielzahl an Sprachfördermaßnahmen geprägt gewesen, die durch den Zuzug vieler Flüchtlinge in den Landkreis notwendig gewesen seien, blickte Reinert in seinem Ausführungen auf das vergangene Jahr zurück. Gleichzeitig kündigte eran, dass es auch 2017wieder verstärkt Angebote für diesen Personenkreis gebe, um die Sprachfähigkeit der Flüchtlinge weiter zu entwickeln und ihnen so einen verbesserten Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

AbwechslungsreichesProgramm für alle Zielgruppen


Darüber hinaus biete die KVHS wie gewohnt auch 2017 ein umfangreiches Bildungsprogramm an. Neben den bewährten traditionellen Kursen gebe es viel Neues zu entdecken, berichtete der KVHS-Direktor. „Internet- oder Blogseite erstellen mit WordPress“, „Indisch kochen – Rasawath akarak!“ „Kapow“ als neues Fitnessangebot oder „Leberwurst selbstgemacht auf dem Lagerfeuer“ seien exemplarisch genannt.


Erstmalig habe mandas Bildungsurlaubsangebot der KVHS für das ganze Jahr geplant. Damit wolledie KVHS allen Arbeitnehmern entgegenkommen, die bereits zum Jahresbeginn die Termine dem Arbeitgeber mitteilen müssen. Ergänzt werde das Programm durch Kooperationsangebote mit dem Pflegekinderdienst des Landkreises, dem Familienzentrum St. Stephani, dem Seniorenstützpunkt Helmstedt, einigen Seniorenheimen sowievielen Kindergärten und Schulen.

Das gesamte Programm der KVHS finden interessierte Kursteilnehmer hier.


zur Startseite