Sie sind hier: Region >

Berufliche Perspektiven bei der Stadtverwaltung



Helmstedt

Berufliche Perspektiven bei der Stadtverwaltung


Die neuen Auszubildenden und die Ernannten präsentierten sich nach der Feierstunde. Foto: Stadt Helmstedt
Die neuen Auszubildenden und die Ernannten präsentierten sich nach der Feierstunde. Foto: Stadt Helmstedt Foto: Stadt Helmstedt

Artikel teilen per:

Helmstedt. In einer Feierstunde hieß Bürgermeister Wittich Schobert drei Auszubildende willkommen, die ab August ihre Ausbildung bei der Stadt Helmstedt beginnen. Gleichzeitig gratulierte er zwei Mitarbeitern zu deren Ernennungen im Rahmen ihrer Beamtenlaufbahn.



Lea Schulze und Florian Theimer beginnen ihre dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Im Rahmen ihrer Ausbildung werden die Azubis neben dem Blockunterricht in der Berufsschule und dem Niedersächsischen Studieninstitut für Verwaltung und Rechtspflege in Braunschweig die verschiedenen Fachbereiche der Stadtverwaltung durchlaufen. Ebenfalls ab 1. August beginnt Rudolf Sorge seine Ausbildung zum Stadtsekretär-Anwärter. Für die Ausbildung der drei Genannten ist der Ausbildungsleiter Jörg Stielau verantwortlich.

Zur Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration wird Jacqueline Kaczmarek ausgebildet. Schon im vergangenen Jahr hat die Stadt einen Auszubildenden dieser Berufsgruppe eingestellt. „Insbesondere mit Blick auf die interkommunale Zusammenarbeit mit verschiedenen Nachbarkommunen sowie der EDV-Systembetreuung der städtischen Grundschulen und der Grundschule in Süpplingen ist es erforderlich, einen Mitarbeiterstamm mit den entsprechenden Qualifikationen bieten zu können“ erläutert Bürgermeister Wittich Schobert. Zuständig für die Ausbildung zum Fachinformatiker ist Jens Kolbig aus dem Fachbereich Medienarbeit. Bürgermeister Wittich Schobert, Geschäftsbereichsleiter Thomas Bode und der Personalratsvorsitzende Can Flechtner begrüßten die „Neuen“ und wünschten ihnen einen guten Ausbildungsverlauf.

Nicole Thomalla, Stadtinspektorin auf Probe, und Thorben Ebert, Stadtsekretär auf Lebenszeit, freuten sich über die Glückwünsche zum erfolgreichen Abschließen ihrer jeweiligen Prüfung beziehuungsweise Bewährung im Rahmen ihrer Beamtenlaufbahn. Nicole Thomalla ist im Büro des Bürgermeisters, Medienarbeit und Ratsangelegenheiten, und Thorben Ebert als städtischer Vollstreckungsbeamter eingesetzt.


zur Startseite