Sie sind hier: Region >

"Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2016"



Wolfenbüttel

"Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2016"


Laura Eggert. Foto: Klinikum Wolfenbüttel
Laura Eggert. Foto: Klinikum Wolfenbüttel Foto: Klinikum WF

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Bereits zum sechsten Mal wird der Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ ausgetragen. Der Wettbewerb steht unter dem Motto: „Wertschätzung und Respekt gegenüber dem Menschen sind für eine gute Pflege unabdingbar. Ohne fachliche Kompetenz und Wissen um die Fähigkeiten, Ressourcen, Bedürfnisse und Probleme der pflegebedürftigen Personen und ihrer mitbetroffenen Bezugspersonen wird Pflege jedoch nicht erfolgreich sein!“ Der Bundeswettbewerb versucht den Idealismus des Berufes und vor allem seine gestiegene Fachlichkeit mit den Mitteln eines Wettbewerbs hervorzuheben.

In diesem Jahr wurde Laura Eggert mit einem Notendurchschnitt von 1,0 für die Teilnahme ausgewählt. Sie wird am 7. Dezember die Krankenpflegeschule des Wolfenbütteler Klinikums im Vorentscheid vertreten und versuchen sich für den Endausscheid am 10. Und 11. März 2016 in der Bundeshauptstadt zu qualifizieren. Der Gewinner des Bundeswettbewerbes erhält unter anderem eine Reise nach New York für zwei Personen im Gesamtwert von 2.000 Euro plus 250 Euro Taschengeld sowie ein Semesterstipendium in Höhe von 1.500 Euro. Der ausbildenden Schule wird der „Liliane-Juchli-Preis“ verliehen.


zur Startseite