Sie sind hier: Region >

Betrug, Gewalt und Drogen - Wolfsburger aus Maßregelvollzug geflüchtet



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Betrug, Gewalt und Drogen - Wolfsburger aus Maßregelvollzug geflüchtet

Die Fahndung unter Zuständigkeit der Polizei Wolfsburg läuft.

von Marvin König


(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Wolfsburg / Moringen. Seit vergangenem Sonntag befindet sich ein Wolfsburger Insasse der Maßregelvollzugsanstalt Moringen im Landkreis Northeim auf der Flucht. Entsprechende Berichte bestätigten Sozialministerium und Polizei Wolfsburg gegenüber regionalHeute.de. Der Mann sei wegen Betrugs- Eigentums- und Gewaltdelikten sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz dort eingewiesen worden.



Aufgrund der Wolfsburger Meldeadresse des Flüchtigen habe die Polizei Wolfsburg die Fahndung übernommen. Der Wolfsburger Polizeisprecher Sven-Marco Claus wollte sich im Gespräch mit regionalHeute.de zu möglichen Anhaltspunkten auf den Aufenthaltsort des Gesuchten nicht äußern. Wie ein Sprecher des für die Einrichtung zuständigen Niedersächsischen Sozialministeriums berichtet, sei der Wolfsburger während eines Hofganges aus der Einrichtung geflüchtet. Da es sich nicht um eine Öffentlichkeitsfahndung handele, werde keine Personenbeschreibung veröffentlicht.


zur Startseite