Wolfsburg

Betrunken auf einem E-Scooter

Der 21-Jährige fiel durch eine unsichere Fahrweise auf.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

20.09.2020

Wolfsburg. Mit 1,76 Promille wurde ein E-Scooterfahrer von der Polizei am Sonntagmorgen in der Schillerstraße gestoppt.



In den frühen Morgenstunden sahen Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle in der Schillerstraße eine männliche Person auf einem E-Scooter. Die Beamten konnten beobachten, wie die Person mit dem E-Scooter schwankte und nur knapp einen Sturz verhindern konnte. Der 21-Jährige wurde durch die Polizeibeamten kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Anschließend wurden dem Wolfsburger eine Blutprobe zur Beweissicherung entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


zur Startseite