Salzgitter

Betrunken gegen ein Verkehrszeichen


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

19.11.2017

Salzgitter. Nach Polizeiinformationen kam es am gestrigen Samstag und in der vergangenen Nacht jeweils zu einer Trunkenheitsfahrt. Am Samstag um 8.30 Uhr verlor ein 26-Jähriger in einer Kurve in Lebenstedt die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend floh er zu Fuß vom Unfallort.


Er wurde jedoch in unmittelbarer Nähe von einer Polizeistreife angetroffen. Dabei stellte sich auch die Unfallursache heraus: der 26-jährige war mit 2,09 Promille deutlich alkoholisiert. Anzeigen wegen Trunkenheit und Verkehrsunfallflucht sind die Quittung für sein Fehlverhalten.

In Salzgitter-Salder, Museumstraße, wurde ein 31-jähriger Fiat-Fahrer um 4.22 Uhr kontrolliert. Bei dem Autofahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0, 96 Promille. Den 31-jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige inklusiver Fahrverbot.


zur Startseite