Wolfenbüttel

Betrunken in den Graben gefahren

von polizei-wolfenbuettel


Symbolbild: R. Braumann
Symbolbild: R. Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

21.02.2016


Wolfenbüttel. Ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreisgebiet rutschte am 21.02.16 gegen 02.45 Uhr mit seinem Auto kurz vor Berklingen leicht in den Straßengraben. Was zunächst wie ein Unfall aussah, weil so gemeldet, stellte sich bei der polizeilichen Ermittlung anders da.

Der junge Mann hatte zu viel Alkohol getrunken und offenkundig einen Fahrfehler begangen, was bei einem festgestellten aber vorläufigen Promillewert von 1,67 nicht gänzlich verwunderlich ist. Ihm wurde eine Blutprobe abgenommen, der Führerschein des nun wohl für einige Zeit auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesenen Mannes befindet sich in der Ermittlungsakte bei der Polizei.


zur Startseite