Sie sind hier: Region >

Betrunkenen Autofahrer an der Weiterfahrt gehindert



Braunschweig

Betrunkenen Autofahrer an der Weiterfahrt gehindert


Symbolbild: Thorsten Raedlein.
Symbolbild: Thorsten Raedlein.

Artikel teilen per:

Braunschweig. Mit fast 2,3 Promille war Polizeiangaben zufolge Montagnachmittag ein 32-jähriger Autofahrer auf der Autobahn 39 im Stadtgebiet unterwegs. Die Angestellte einer Tank- und Rastanlage nahm dem betrunkenen Autofahrer die Fahrzeugschlüssel ab und rief die Polizei.



Den Mitarbeitern war der schwankende Gang und die lallende Sprache des Mannes im Verkaufsraum der Tankstelle aufgefallen. Als der 32-Jährige wieder losfahren wollte, forderte ihn eine couragierte Zeugin auf, ihr die Autoschlüssel auszuhändigen. Der Mann war einsichtig. Gegenüber den herbeigerufenen Beamten gab der 32-Jährige an, von Sachsen-Anhalt kommend über die Autobahn 2 und die Autobahn 39 gefahren zu sein. Die Ermittler ließen dem Beschuldigten eine Blutprobe entnehmen und beschlagnahmten seinen Führerschein. Die Fahrzeugschlüssel nahmen die Beamten in Verwahrung.


zur Startseite