Sie sind hier: Region >

Peine: Betrunkener Autofahrer fährt gegen Ortsschild und begeht Fahrerflucht



Peine

Betrunkener Autofahrer fährt gegen Ortsschild und begeht Fahrerflucht

Auch zwei weitere Fahrten unter Alkoholeinfluss beschäftigten die Polizei in der Nacht zum heutigen Sonntag.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Landkreis Peine. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Peine zu mehreren Trunkenheitsfahrten. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, kam es in einem Fall sogar zu einem Unfall.



Ein 39 Jähriger aus Lengede kam am Samstagabend, 20:55 Uhr, auf der Hauptstraße in Barbecke mit seinem Auto von der Fahrbahn in den Seitenraum ab und stieß dabei gegen das Ortsschild. Dieses wurde von Zeugen beobachtet, welche die Polizei informierten. Nach kurzer Betrachtung des Unfallschadens stieg der Mann wieder in seinen Wagen und entfernte sich von der Unfallstelle. Kurz hinter der Ortschaft Barbecke wendete er sein Auto und fuhr zurück zur Unfallstelle. Bei der Unfallaufnahme hatte der Mann eine Atemalkoholkonzentration von 2,15 Promille. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Freiwilliger Atemalkoholtest scheiterte


Am späten Samstagabend, 23:55 Uhr, fiel einer Funkstreifenbesatzung der Poleistation Ilsede ein Auto auf, das auf der Hildesheimer Straße in Rosenthal Schlangenlinie fuhr. Während der Verkehrskontrolle der 46-jährigen Peinerin drang den Kollegen ein starker Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest scheiterte, so dass eine Blutentnahme im Klinikum Peine durchgeführt wurde. Weiterhin war der Wagen der Frau weder zugelassen noch versichert.

In der Nacht zu Sonntag, 3:15 Uhr, wurde ein 17-jähriger E-Bike Fahrer aus Rietze auf der Straße Wehnserhorst in Edemissen kontrolliert. Dieser geriet den Beamten aufgrund massiver Fahrauffälligkeiten in den Fokus. Der 17-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 2,17 Promille. Nach einer Blutprobe im Klinikum Peine wurde er der erziehungsberechtigten Mutter übergeben.


zur Startseite