whatshotTopStory

Betrunkener fährt gegen Baum: Über 8.000 Euro Schaden

Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

15.10.2020

Bad Harzburg. In der Nacht zu Donnerstag gegen 0:25 Uhr prallte ein 31-Jähriger aus Staßfurt mit seinem Auto auf der Rudolf-Huch-Straße gegen einen Straßenbaum. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest und machten mit dem Staßfurter einen Alkoholtest. Dieser Test ergab einen Wert von 1,04 Promille, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 8.100 Euro.



Es sei - nach Angaben der Polizei - zu dem Unfall gekommen, weil der 31-Jährige nicht dem kurvigen Verlauf der Fahrbahn folgte, sondern geradeaus fuhr. Dabei stieß der Fahrer gegen den Straßenbaum. Wie die Beamten bei der Unfallaufnahme feststellten, hatte der Mann deutlichen Atemalkoholgeruch an sich. Der Fahrer räumte auf Befragung ein, sowohl vor als auch nach der Fahrt Alkohol getrunken zu haben. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille.

Daraufhin wurde die Blutprobenentnahme durch die Beamten angeordnet. Der Wagen wurde frontal beschädigt und war im Anschluss an den Unfall nicht mehr fahrbereit, sodass er abgeschleppt werden musste. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug und am Baum hat eine Höhe von insgesamt zirka 8.100 Euro. Der 31-Jährige blieb unverletzt.


zur Startseite