Braunschweig

Betrunkener Rollerfahrer unsicher Unterwegs


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

16.09.2016

Braunschweig. Beim Abbiegen vom Steinweg in den Bohlweg stürzte ein Rollerfahrer in der Nacht zum Freitag zu Boden. Zeugen gegenüber, die ihm helfen wollte, zeigte sich der 30-Jährige aggressiv, stieg wieder auf sein Zweirad und fuhr in Schlangenlinien weiter.



Eine Mitfahrerin entfernte sich zu Fuß. Die Helfer sahen noch wie der Fahrer in Richtung Stobenstraße fuhr und wendete. Eine alarmierte Funkstreife stellte ihn am Brunnen vor den Schloss-Arkaden. Ein Atemalkoholtest ergab 1,46 Promille. Auch einen möglichen Drogeneinfluss schließt die Polizei nicht aus. Einen Führerschein, den man hätte entziehen können, hatte der Mann jedenfalls nicht.


zur Startseite