Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Biker-Hochzeit im Herrenhauspark



Wolfenbüttel

Biker-Hochzeit im Herrenhauspark


Zwei Motorradfans ließen sich im Herrenhauspark Sickte unter dem Motto "Biker-Hochzeit" trauen. Von links: Anke Führer mit Trauzeugin Fabienne Wellner, Standesbeamter Reiner Liborius, Michael Führer Foto: Privat
Zwei Motorradfans ließen sich im Herrenhauspark Sickte unter dem Motto "Biker-Hochzeit" trauen. Von links: Anke Führer mit Trauzeugin Fabienne Wellner, Standesbeamter Reiner Liborius, Michael Führer Foto: Privat Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Sickte. Anke und Michael Führer aus Evessen haben sich in diesen Tagen vor Standesbeamten Reiner Liborius ihr Ja-Wort gegeben. Für die beiden Motoradfans hatte der Sickter Standesbeamte eine besondere Zeremonie organisiert. Diese fand unter dem Motto "Biker-Hochzeit" im Park am Herrenhaus Sickte statt.

Da Liborius selbst ein begeisterter Motorradfahrer ist, kam auch er in Biker-Kluft und auf seinem Motorrad zur Trauung, heißt es in dem Bericht von Margit Richert, Pressesprecherin Sickte. Bei der individuellen Eheschließung standen nicht nur die Brautleute im Mittelpunkt, sondern auch die Motorräder, die für ein außergewöhnliches Ambiente sorgten. Auf den Motorrädern hatte vor zehn Jahren alles begonnen. Die gebürtige Österreicherin lernte ihren jetzigen Ehemann nach rasanter Fahrt auf der A39 beim einen Tankstellen-Stopp kennen. Von da an fuhren die beiden Biker zwar weiter getrennt, aber dennoch gemeinsam in ihr Glück. Was vor zehn Jahren auf der Autobahn begann, wurde nun zum Jahrestag und gleichzeitigem Geburtstag der Braut amtlich besiegelt. Der Standesbeamte wünschte dem Paar nicht nur viel Glück für den weiteren Lebensweg, sondern immer eine sichere und unfallfreie Fahrt.


zur Startseite