Sie sind hier: Region >

Biodiversität auf dem Acker - Gesprächsabend mit Christian Meyer



Wolfenbüttel

Biodiversität auf dem Acker - Gesprächsabend mit Christian Meyer


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

Artikel teilen per:

Lucklum. „Herr Meyer trifft Herrn Löhr!“ Unter diesem Motto laden Bündnis 90/Die Grünen zu einem Gesprächsabend am Donnerstag,  31. Mai um 19 Uhr im Rittersaal des Gutshofs Lucklum ein. Der Grüne Landtagsabgeordnete Christian Meyer und der Vorsitzender des Niedersächsischen Landvolks Ulrich Löhr werden an diesem Abend mit Landwirten und interessierten Bürgern über „Biodiversität auf dem Acker“ diskutieren.








Dies gab der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen in einer Pressemitteilung bekannt.Spätestens mit den Meldungen über das Insektensterben seidas Thema in die öffentliche Debatte gerückt, so die Grünen weiter. Hier stehe gerade die Landwirtschaft im Mittelpunkt, denn Biodiversität und Landwirtschaft seien vielfältig und eng miteinander verwoben. Einerseits seidie genetische Vielfalt der Kulturpflanzen und Nutztierrassen von essentieller Bedeutung für den Züchtungsfortschritt. Andererseits können Unkräuter- und gräser für empfindliche Ertragseinbußen verantwortlich sein. Aber auch die Vielfalt von Insekten, deren Funktion von der Bestäubung über die natürliche Schädlingsbekämpfung bis hin zur Bodenverbesserung gehe, seivon fundamentaler Bedeutung für die Agrarproduktion.

Die Folgen des Artensterbens seien nicht überschaubar, darum seies dringend geboten Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Die Landwirte hingegen hätten mit einem immer massiver werdenden Preisdruck zu kämpfen, wenn der Verbraucher nicht bereit ist, höhere Preise für Nahrungsmittel zu zahlen. Wie kann die Politik Landwirte in ihrem Dilemma zwischen ökonomischem Zwang und ökologischer Verpflichtung unterstützen? Welche Fördermaßnahmen sind sinnvoll und wo muss es Korrekturen bzw. Verbesserungen geben? Sind politische Eingriffe überhaupt sinnvoll? Um die Zukunft der Landwirtschaft geht es bei dem öffentlichen Gesprächsabend.




zur Startseite