Peine

Bläser verbreiten weihnachtliche Stimmung beim Landkreis


Auch bei dem jüngsten Ständchen war ein aktiver Kreis-Bediensteter mit dabei: Kreis-Baurat Wolfgang Gemba unterstützte das Ensemble gekonnt auf seiner Trompete. Foto: Landkreis Peine
Auch bei dem jüngsten Ständchen war ein aktiver Kreis-Bediensteter mit dabei: Kreis-Baurat Wolfgang Gemba unterstützte das Ensemble gekonnt auf seiner Trompete. Foto: Landkreis Peine Foto: Landkreis Peine

Artikel teilen per:

27.12.2017

Peine. Bläser aus Groß Lafferde und Peine haben auch in diesem Jahr wieder weihnachtliche Stimmung in die Büros beim Landkreis Peine gebracht. Am Kreishaus lauschten die Bediensteten den von den Bläsern vorgetragenen Liedern zum Weihnachtsfest. Auch einige Passanten machten spontan Halt und erfreuten sich an den weihnachtlichen Melodien, so der Landkreis Peine.



Als in den 1990er Jahren die Schüler der Realschule Ilsede unter der Leitung von Musiklehrer Rosenberger ihre Auftritte beendeten, machten Lothar Nothnagel und Kurt Gilgen, beide seinerzeit im Kreishaus tätig, den Vorschlag, dass der Posaunenchor Groß Lafferde die Aufgabe übernehmen könne. Beide gehörten sie als Bläser dem Chor an. Gesagt – getan. Oberkreisdirektor Dr. Peter Schroer war einverstanden. So begann die Reihe der Ständchen zur Weihnachtszeit, die bis heute fortgesetzt wird. Auch bei dem jüngsten Ständchen war ein aktiver Kreis-Bediensteter mit dabei: Kreis-Baurat Wolfgang Gemba unterstützte das Ensemble gekonnt auf seiner Trompete.


zur Startseite