Sie sind hier: Region >

Wolfsburg: Brand an Kindertagesstätte



Wolfsburg

Brand an Kindertagesstätte - Kinder wurden evakuiert

Drei Erzieherinnen wurden verletzt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am heutigen Freitagmorgen ein Holzstapel an der Außenfassade einer Kindertagesstätte in der Straße Am Stemmelteich in Wolfsburg in Brand. Gegen 9.45 Uhr hatten Erzieherinnen den Brand entdeckt und unmittelbar die Feuerwehr und Polizei alarmiert. Ebenso evakuierten sie die 22 Kinder der Tagesstätte und brachten diese in Sicherheit. Dabei zogen sich drei von sechs Erzieherinnen leichte Verletzungen durch das Einatmen von Rauchgas zu, konnten aber nach erster Untersuchung vor Ort entlassen werden. Kinder wurden bei dem Einsatz nicht verletzt. Dies berichtet die Polizei.



Die Berufsfeuerwehr Wolfsburg sei mit einem Löschzug und mehreren Rettungswagen wenige Minuten später vor Ort gewesen, versorgte die Verletzten und löschte den brennenden Holzstapel. Ob ein Gebäudeschaden sei und auf welche Summe sich der Gesamtschaden belaufe, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Die Polizei habe den Brandort beschlagnahmt und die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen. Demnach sei an der Brandausbruchstelle ein abgebautes Spielgerät aus Holz gelagert worden und sollte in den nächsten Tagen entsorgt werden. Aus bislang ungeklärter Ursache sei dieser Holzstapel in Brand geraten.

Die Polizei könne Brandstiftung als Brandursache nicht ausschließen und bittet Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, sich auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 zu melden.


zur Startseite