Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Brand im Treppenraum eines Mehrfamilienhauses



Braunschweig

Brand im Treppenraum eines Mehrfamilienhauses

Aufgrund der Rauchentwicklung herrschte im Treppenraum Lebensgefahr.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Axel Otto

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am frühen Nachmittag wurde der Feuerwehr Braunschweig ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Altstadtring gemeldet, wie aus einer Pressemitteilung der Feuerwehr am Sonntag hervorgeht. Schon während der Anfahrt kam die Rückmeldung, dass der Treppenraum des viergeschossigen Wohnhauses aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht mehr betreten werden kann.



Nach dem Eintreffen der Feuerwehr war der Brand schnell lokalisiert: Es brannten Gegenstände im Treppenraum. Die Flucht über den baulichen Rettungsweg war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht. Währenddessen wurden die Betroffenen darum gebeten, ihre Wohnungen nicht zu verlassen. Aufgrund der Rauchentwicklung herrschte im Treppenraum Lebensgefahr. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der Treppenraum mittels Überdruckbelüftung vom Rauch befreit. Eine Bewohnerin wurde rettungsdienstlich betreut. Ein Sachschaden entstand im kompletten Treppenraum.

Lesen Sie auch: Keine Zeit für Kontrolle: Übermäßige Eile führt zu Strafverfahren


Die Gefährdung der Bewohner sowie eine Schadensausbreitung auf anliegenden Wohnungen wurden durch das sehr schnelle Einschreiten der Feuerwehr minimiert. Die Brandursache wird derzeit von der Polizei ermittelt.


zum Newsfeed