whatshotTopStory

Brand in der Heinrich-Siems-Straße - Anwohner verstorben


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

08.08.2017

Goslar. Am gestrigen Nachmittag wurde über Notruf der Brand eines Nebengebäudes in der Heinrich-Siems-Straße gemeldet. Dabei erlitt ein 52-Jähriger schwerste Verbrennungen am gesamten Körper und wurde nach medizinischer Erstversorgung mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Halle geflogen, wo er noch am Abend seinen schweren Verletzungen erlag.



Auch zwei Ersthelfer verletzten sich leicht, eine Person wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Goslar gebracht. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Goslar und Oker, die mit 30 Angehörigen unter Leitung von Frank Slotta vor Ort waren schnell unter Kontrolle gebracht und so ein Übergreifen auf die angrenzenden Wohnhäuser verhindert. Angaben über die Brandausbruchsursache und die Schadenshöhe können derzeit nicht gemacht werden. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.


zur Startseite