Sie sind hier: Region >

Brand in Goslarscher Straße vermutlich Brandstiftung



Goslar

Brand in Goslarscher Straße vermutlich Brandstiftung


Symbolfoto: Frederick Becker
Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Clausthal-Zellerfeld. Am frühen Sonntagmorgen, 1.39 Uhr, wurde von einem Zeugen festgestellt, dass die mit Faserzementplatten versehene Fassade eines Mehrparteienwohnhauses in der Goslarschen Straße in Brand geraten ist.



Das Feuer konnte von der alarmierten Feuerwehr Clausthal-Zellerfeld unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Uwe Mark Heinrich bereits unmittelbar nach deren Eintreffen abgelöscht werden. Bei dem Vorfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, so die Polizei.

Auf Grund der dazu bislang durchgeführten Ermittlungen sei davon auszugehen, dass der Brand von bislang unbekannten Personen offenbar im Bereich der unmittelbar am Gebäude abgestellten Rest- und Papiermülltonne gelegt worden war und sich anschließend über daneben gelagerte Reifen bis zur Hausfassade fortgesetzt hat.



Die Polizei Goslar bittet daher in diesem Zusammenhang Personen, die während des angegebenen Zeitraums verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich der Goslarschen Straße bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.


zur Startseite