whatshotTopStory

Brandgeruch im Mehrfamilienhaus: Feuerwehr-Einsatz im Tangermühlenweg

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Mieterin und ihre Kinder blieben unverletzt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

30.05.2020

Helmstedt. Am heutigen Samstag wurden die Ortsfeuerwehren Helmstedt und Emmerstedt um 11:14 Uhr zu einem Einsatz alarmiert. Gemeldet wurde ein ausgelöster Rauchmelder sowie Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus am Tangermühlenweg. Vor Ort stellte Einsatzleiter Alexander Weis fest, dass in der Küche einer Erdgeschosswohnung angebranntes Essen die Ursache war. Die Mieterin konnte mit ihren Kindern unverletzt die Wohnung verlassen. Das angebrannte Essen wurde außerhalb des Gebäudes mit einem kräftigen Schluck Wasser abgelöscht. Mittels Hochleistungslüfter wurde die Wohnung abschließend belüftet und an die Mieterin übergeben. Dies berichtet die Feuerwehr Helmstedt.


Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr, zwei Rettungswagen sowie die Polizei für zirka 45 Minuten.

Aktualisiert:


In der ursprünglichen Fassung dieses Artikels wurde der Einsatzort am Triftweg genannt. Nach einer nachträglichen Änderung durch die Feuerwehr Helmstedt haben wir den Ort in Tangermühlenweg geändert.


zur Startseite