Sie sind hier: Region >

Brandstiftung bei Kik



Gifhorn

Brandstiftung bei Kik


Symbolfoto: Frederick Becker
Symbolfoto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

Weyhausen. Ein bislang unbekannter Täter setzte nach Polizeiangaben mit einem Feuerzeug am vergangenen Freitagabend in den Geschäftsräumen der Firma Kik Textil-Discounter Kinderbekleidung an einem Warenverkaufsständer und in einer Warenauslage in Brand.



Das Feuer wurde kurz nach der Entstehung durch eine Verkäuferin bemerkt und mit einem Feuerlöscher gelöscht. Dadurch verbrannte nur eine geringe Anzahl von Bekleidungsstücken. Durch das Feuer entstand eine entsprechende Rauchentwicklung. Es entstand jedoch kein Personen-/ und Gebäudeschaden. Das Geschäft wurde am Freitagabend in Absprache mit der Geschäftsleitung geschlossen.

Der Geschäfts-/ Verkaufsbetrieb in den angrenzenden Geschäften ging ohne nennenswerte Störungen weiter. Die Schadenshöhe der verbrannten Bekleidung beträgt rund 100 Euro. Die Feuerwehren aus Weyhausen, Osloß und Bokensdorf waren mit 30 Einsatzkräften am Ort.


zur Startseite