Wolfenbüttel

„Braunkohlessen mit Bingo“ der SPD Groß Stöckheim


Von links: Der Organisator Leopold Schmidt, Frau Raßloff, Frau Thiel und das Ehepaar Tilch. Foto: Privat
Von links: Der Organisator Leopold Schmidt, Frau Raßloff, Frau Thiel und das Ehepaar Tilch. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

09.03.2016


Wolfenbüttel. Das schon traditionelle „Braunkohlessen mit Bingo“ des SPD-Ortsvereins Groß Stöckheim habe wie in jedem Jahr großen Zuspruch bei den Mitgliedern und Gästen gefunden.

Bei der kurzen Begrüßungsansprache stellte der Vorsitzende, Heiner Biller, zunächst den neuen Ortsvereinsvorstand vor: Michelle Piraks als neue stellvertretende Vorsitzende, Axel Kohnert als Kassierer, Reihard Voges als Schriftführer sowie Leopold Schmidt und Michael Hofmann als Beisitzer. Den Organisatoren Leopold Schmidt und Michelle Piraks wurde vom Vorsitzenden für die umsichtige und kurzweilige Spielleitung gedankt. Braunkohlkönigin wurde in diesem Jahr Frau Raßloff. Den Hauptpreis, eine eintägige Berlinfahrt zum Bundestag für zwei Personen, gestiftet von Sigmar Gabriel, gewann Horst Krumbholz. Alle Anwesenden seien sich darüber einig gewesen, dass es auch in 2014 wieder bei der SPD Groß Stöckheim ein „Braunkohlessen mit Bingo“ geben wird.


zur Startseite