Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweig: Bei Drogenkontrolle - Tatverdächtiger greift Polizisten an und verletzt ihn dabei



Bei Drogenkontrolle - Tatverdächtiger greift Polizisten an und verletzt ihn dabei

Die Beamten führten gerade Kontrollen zur Bekämpfung von Rauschgiftkriminalität durch.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Braunschweig. Bei einer Kontrollaktion der Polizei am gestrigen Freitagabend in der Innenstadt wurde ein Beamter tätlich angegriffen und verletzt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor.



Lesen Sie auch: Erwischt!: Polizei stellt Fahrraddiebe direkt nach der Tat


Am Freitagabend führte die Polizei Kontrollen in der Innenstadt durch. Zielrichtung war insbesondere die Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität. Die Beamten konnten insgesamt vier Strafverfahren wegen Erwerb oder Besitz von Marihuana oder Kokain einleiten.



Versuchte Flucht vom Tatort


Einer der hier Tatverdächtigen, ein 34-jähriger Mann aus Goslar, griff einen Beamten auf dem Bohlweg an und wollte fliehen. Hierbei wurde der Polizist leicht verletzt. Der Mann wurde gestellt und ein weiteres Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Es wurden darüber hinaus zwei Strafverfahren gegen Personen eingeleitet, die im Verdacht stehen, mit Drogen gehandelt zu haben. Im Rahmen der Kontrollen wurde ein geklautes Fahrrad aufgefunden und sichergestellt.


zum Newsfeed