Diebe haben es auf Autos abgesehen: Scheiben eingeschlagen


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Braunschweig. Dass ihr Auto kein Tresor ist, mussten wieder einmal drei Autofahrer am Mittwoch feststellen, nachdem Diebe die Scheiben eingeschlagen und Taschen und Geldbörsen entwendet hatten, berichtet die Polizei Braunschweig.


Nur für fünfzehn Minuten hatte eine 57-Jährige ihren Wagen vor derKita Grünewaldstraße kurz nach 15 Uhr stehen lassen. Ihre Handtasche fand der Täter im Fußraum vor dem Beifahrersitz.

In der Mittelablage hatte ein Autofahrer am späten Nachmittag seine Geldbörse liegen lassen, die einem Dieb am Sportplatz Biberweg in die Hände fiel. Am Abend stellte eine 30-Jährige in der Tiefgarage der Sporthalle Güldenstraße fest, dass ein Dieb durch eine zerstörte Scheibe ihren Rucksack aus dem Auto gegriffen hatte.

Neben dem Schaden durch entwendetes Geld und Handy folgen nun aufwändige Wiederbeschaffungen für persönliche Papiere und Bankkarten.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Verkehr