Diebin auf frischer Tat ertappt: Portemonnaie ist trotzdem weg


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alexander Panknin

Braunschweig. Aus der Handtasche stahl am Donnerstagnachmittag eine Diebin das Portemonnaie der Geschädigten und gab es sofort an ihre Komplizin weiter. Diese konnte unerkannt entkommen, während sie selbst von einem Zeugen festgehalten wurde. Das berichtet die Polizei.


Als die 76-jährige Geschädigte mit ihrer Tochter durch die Schloss-Arkaden ging, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge aus einem Café heraus, wie eine 23-Jährige in die Handtasche der Frau griff. Sie ergriff das Portemonnaie und gab es sofort an eine weitere Frau ab. Diese zweite Frau konnte mit dem Portemonnaie zwar entkommen, die erste wurde jedoch bis zum Eintreffen der Polizei von dem Zeugen festgehalten.

Die 76-Jährige hatte den Diebstahl gar nicht bemerkt und ließ aber sofort alle Bankkarten sperren, um einen weiteren Schaden zu minimieren. Die Mittäterin sowie das Portemonnaie mit persönlichen Ausweisdokumenten und Bargeld blieben verschwunden. Gegen die Täterinnen fertigten die Polizeibeamten eine Strafanzeige wegen Taschendiebstahls.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Schloss-Arkaden Polizei