DRK und Remenhof-Stiftung freuen sich über Unterstützung


Foto: DRK-Kreisverband BS-SZ



Braunschweig. Statt zum 20-jährigen Bestehen ihres Hotels Pfälzer Hof in Veltenhof eine große Feier auszurichten, haben sich die Geschäftsführer Petra und Walter Meyer dazu entschlossen, durch Spenden zwei Institutionen in Braunschweig zu helfen. So erhält die Remenhof-Stiftung eine Spende in Höhe von 2000 Euro für Mutter-Kind-Betreuung in der Christoph-Ding-Straße in Veltenhof. Außerdem wird der Kreisverband Braunschweig-Salzgitter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bei seiner Flüchtlingshilfe mit 3000 Euro unterstützt.

Darüber hinaus organisierten Vater Walter und Tochter Petra Meyer zusammen mit den Brüdern Gerhard und Adalbert Wandt, Geschäftsführer der Wandt Spedition, eine Sammlung von Kleiderspenden in Veltenhof. Dabei haben etwa 200 Bewohner der nördlichen Stadteile rund um Veltenhof Kleidung abgegeben, die anschließend mit einem 18-Tonner-Lastwagen der Spedition zu einem Lager des DRK-Kreisverbandes am Hauptgüterbahnhof transportiert wurden. An das DRK wurden rund 50 Kubikmeter Kleiderspenden übergeben.
Christian Blümel, Vorstandsvorsitzender des Rotkreuz-Kreisverbandes, bedankte sich für die beiden Aktionen des Hotels. Das DRK baut derzeit in Kooperation mit der Stadt Braunschweig eine Kleiderkammer in der Petzvalstraße auf, die Flüchtlingen und anderen Bedürftigen offen stehen soll. Außerdem beliefert das Rote Kreuz derzeit je nach Bedarf und konkreter Absprache die Landesaufnahmebehörde (LAB) für Asylsuchende in Braunschweig-Kralenriede und Notunterkünfte für Flüchtlinge im Umland. „Momentan ist vor allem winterfeste Kleidung gefragt“, erklärte Blümel. Der DRK-Kreisverband betreut überdies in Salzgitter untergekommene Flüchtlinge.

Die Remenhof-Stiftung wird die Spende dafür verwenden, die vor dreieinhalb Jahren eingerichtete Mutter-Kind-Betreuung weiter kindgerecht und wohnlich auszustatten. In Veltenhof sind eine Kindergruppe und die Mutter-Kind-Betreuung angesiedelt. Die Koordinatorin der Mutter-Kind-Gruppe, Fiona Petersen, berichtete, dass nun dringend benötigte Beistellbettchen für Säuglinge angeschafft werden könnten.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


DRK