Erster Schuss durch Oberbürgermeister Ulrich Markurth


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner

Braunschweig. Das Schützenfest vom 28. September bis 7. Oktober wirft nach Angaben der Braunschweiger Schützengesellschaft 1545 seine Schatten voraus. Den ersten Schuss auf die Königsscheibe wird am Mittwoch, den 12. September um 18 Uhr traditionsgemäß der Oberste Schützenherr Ulrich Markurth im Schützenhaus an der Hamburger Straße abgeben.


Diesmal ist der Vertreter des Schützherrn, 1. Stadtrat Christian Geiger, ebenfalls anwesend. Und auch das Präsidium, alle Majestäten und die Gruppenkönige werden bei diesem großen Ereignis anwesend sein.


zum Newsfeed