BS Energy warnt: Wasserleitungen jetzt vor Schäden schützen

BS Energy warnt und rät, Wasserleitungen, Zähler und Anlagen jetzt vor Schäden zu schützen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Braunschweig. Polare Kaltluft sorgt laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes in den nächsten Tagen für Minusgrade und Dauerfrost. BS Energy weist darauf hin, dass insbesondere im Außenbereich liegende Leitungen, Zähler und Wasserhähne vor Kälte geschützt werden sollten. Eisige Temperaturen können andernfalls zu erheblichen Schäden führen.



In wenig genutzten Innenräumen sollten Heizungsventile mindestens bis zur Frostschutzstufe geöffnet bleiben, das verhindert Frostschäden an Wasser- und Versorgungsleitungen im Inneren des Gebäudes. In unbeheizten Räumen und Kellern sollten alle Fenster und Außentüren geschlossen gehalten werden.

Winterfest machen


Wasserleitungen sollten dringend geleert und der Wasserzulauf zu außenliegenden Wasserhähnen verschlossen werden. Zum Entleeren der Leitungen wird zunächst der im Innenbereich liegende Absteller geschlossen, dann werden alle Zapfstellen geöffnet, sodass das Wasser vollständig abfließen kann.

BS Energy empfiehlt zudem, freiliegende Rohre und Wasserzähler mit Isoliermaterial zu umwickeln. Dafür könnten zum Beispiel alte Decken oder Säcke genutzt werden, die mit Stroh, Dämmmaterial oder Altpapier gefüllt wurden.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Abfall