"Gabenzaun" in Braunschweig: Hier können Sie Essen an Obdachlose spenden

Hinter dem Karstadt-Parkhaus in Braunschweig hängen viele Essens- und Getränkespenden für Obdachlose.

von Kathrin Kühn


Der Gabenzaun hinter dem Karstadt-Parkhaus.
Der Gabenzaun hinter dem Karstadt-Parkhaus. Foto: Petra Hillesheim

Braunschweig. In Zeiten von Corona, wo Lokale, Restaurants und Geschäfte verriegelt sind, treibt es nur noch sehr wenige Menschen in die Innenstadt von Braunschweig. Neben der Gastronomie leiden vor allem Obdachlose in Braunschweig unter der Verwaisung der City. Sonst bleiben immer Pfandflaschen liegen oder die Wohnungslosen können sich in Lokalen kurz die Hände waschen oder sich frisch machen. Jetzt, da dies nicht mehr möglich ist, fühlen sich die Menschen, die kein Zuhause mehr haben, hilfloser denn je. Eine Leserin hat uns auf eine Aktion hingewiesen, die Hoffnung macht.


Wie bereits in anderen großen Städten wie Frankfurt, spenden Bürgerinnen und Bürger Essen und Getränke an Obdachlose. So geschehen am Bauzaun hinter dem Karstadt-Parkhaus in Braunschweig. Hier hängen bunte Plastiktüten mit Gaben. Diese sogenannten "Gabenzäune" bestimmen immer mehr das Bild der deutschen Innenstädte, frei nach dem Motto "Wir sind solidarisch", nicht nur wegen, sondern trotz Corona.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Braunschweig Parkhaus