Theater für die Kleinen mit "Henrietta und die Schatzinsel"


Am 17. Mai gastiert das Theaterstück "Henrietta und die Schatzinsel in Braunschweig. Foto: AOK
Am 17. Mai gastiert das Theaterstück "Henrietta und die Schatzinsel in Braunschweig. Foto: AOK

Braunschweig. Das AOK-Kindertheater „Henrietta und die Schatzinsel“ gastiert am 17. Mai 2017 mit zwei Vorstellungen am Vormittag im Staatstheater in Braunschweig. Die Grundschülerin Henrietta ist die Heldin des rund 40-minütigen Stücks.


Durch sie erleben Kinder und Pädagogen live, wie sehr soziale Aspekte das gesundheitliche Wohlbefinden beeinflussen. Das AOK-Kindertheater „Henrietta und die Schatzinsel“ gastiert am 17. Mai 2017 im Staatstheater in Braunschweig. Die Grundschülerin Henrietta ist die Heldin des rund 40-minütigen Stücks. Durch sie erleben Kinder und Pädagogen live, wie sehr soziale Aspekte das gesundheitliche Wohlbefinden beeinflussen. Der Eintritt zum Kindertheater ist frei.

Im Theaterstück kommt Henrietta schlecht gelaunt und traurig aus der Schule. Sie hat sich mit ihren besten Freunden Lara und Theo gestritten und am nächsten Tag geht es doch auf gemeinsame Klassenfahrt. Ihre Eltern haben keine Zeit, sich um sie zu kümmern oder ihr beim Kofferpacken zu helfen. Traurig erzählt sie ihren Kummer ihrem Lieblingskuscheltier, dem coolen Teddy Gonzo. So richtig kann der ihr aber auch nicht helfen. Da kreuzt ihr Freund Quassel auf und nimmt sie auf einem Piratenschiff auf Schatzsuche zur Insel der Versöhnung mit. Während ihrer großen Fahrt erleben die beiden eine Menge Abenteuer und lernen die unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennen.

Am Ende ihrer Reise hat Henrietta viel über Mut, Selbstbewusstsein und Vertrauen gelernt und erkannt, dass der größte Schatz, den sie finden kann, Freundschaft heißt, für deren Erhalt jeder eine Menge tun muss. „Henrietta und die Schatzinsel“ zeigt spielerisch auf, dass ein stabiles Selbstbewusstsein, ein positives Bild vom eigenen Ich und ein gesundes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten Kinder stärker macht und die beste Ausgangsbasis für ihre Zukunft ist. Eine wichtige soziale Kompetenz ist dabei die Fähigkeit, Freunde zu gewinnen und halten zu können, da Freundschaften das Selbstwertgefühl stärken und Sicherheit geben.

Das AOK-Kindertheater ist Bestandteil der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“. Seit der ersten bundesweiten Tour im Jahr 2007 haben Theaterpädagogen gemeinsam mit den Experten der AOK insgesamt drei Theaterstücke entwickelt: „Henrietta in Fructonia“ zu den Themen Bewegung und gesunde Ernährung, „Henrietta und die Schatzinsel“ zu den Themen soziale Kompetenz und psychische Gesundheit sowie „Henriettas Reise ins Weltall“ zu den Themen Regeln/Rituale und psychische Gesundheit.

In den vergangenen Jahren besuchten schon mehr als 1,5 Millionen Kinder und Erwachsene die über 550 Gastspiele im gesamten Bundesgebiet. Zu den beiden Vorstellungen am Vormittag sind Vor- und Grundschulen herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen für das Kindertheater sind über die Seite AOK-Kindertheater.de möglich oder unter der Rufnummer 0221 27222-13. Weitere Informationen zu den Theaterstücken unter: www.aok.de/kindertheater


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Braunschweig Veranstaltungen