Jugendliche bedrohen ihre Opfer mit Messern

Bedrohung am Bohlweg - Polizei ist schnell vor Ort Braunschweig (ots) - Braunschweig, Bohlweg 08.03.2021, 18:00 Uhr

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Braunschweig. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, kam es am Montagabend vor den Schlossarkaden zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen. Dabei sei auch ein Messer gezogen worden, verletzt wurde niemand, da die Polizei schnell eingreifen konnte.


Wie die Polizei weiter berichtet, sei es zwischen fünf Personen zu Streitigkeiten. Im Zuge dessen hätten zwei der Beteiligten jeweils ein Messer gezogen und damit die drei anderen bedroht. Die Bedrohten flüchteten daraufhin in Richtung eines Fast-Food-Restaurants am Bohlweg. Als sie das Restaurant kurze Zeit später wieder verließen, seien sie erneut von den Tätern angetroffen und bedroht worden. Wieder seien die Drei geflüchtet. Passanten, die auf die Situation aufmerksam geworden waren, informierten die Polizei. Noch während die drei Opfer von den beiden Tätern verfolgt wurden, seien die ersten Polizeibeamten vor Ort eingetroffen und konnten einen Täter stellen. Bei ihm wurde ein Messer aufgefunden und sichergestellt.

Da es sich bei allen Beteiligten um Kinder und Jugendliche handelte, wurden diese im Anschluss durch die Polizei an die Erziehungsberechtigen übergeben. Gegen die beiden Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetzt eingeleitet.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Schloss-Arkaden