Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweig: Leiter bleibt auf der Fahrbahn liegen - Auto kann nicht mehr ausweichen



Leiter bleibt auf der Fahrbahn liegen - Auto kann nicht mehr ausweichen

Wegen einer Leiter, die auf der Straße lag, ereignete sich am heutigen Mittwochmorgen ein Unfall auf der B1. Nun ermittelt die Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: André Ehlers

Braunschweig/Vechelde. Wie die Polizei berichtet, hat am heutigen Mittwochmorgen ein Auto hat auf der B1 eine Leiter verloren und so einen Unfall verursacht. Ein nachfolgender Transporter sei über die Leiter gefahren und beschädigt worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls.



Am Mittwochmorgen sei ein 57-jähriger Braunschweiger mit einem Transporter auf der B1 in Richtung Vechelde unterwegs gewesen, als sich der Unfall ereignete. Zwischen Lehndorf und Raffturm habe plötzlich eine Leiter auf der Fahrbahn. Der Braunschweiger habe nicht mehr ausweichen können. Beim Überfahren sei die Ölwanne seines Autos gerissen, sodass die Feuerwehr zu Beseitigung habe anrücken müssen.

Woher die Leiter kommt, weiß die Polizei nach eigenen Angaben noch nicht, man gehe aber davon aus, dass ein Auto sie verloren habe. Der Transporter habe abgeschleppt werden müssen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Situation. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0531/476-3935 entgegen.


zum Newsfeed