Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweig: Mann steigt aus Taxi aus und wird zusammengeschlagen



Mann steigt aus Taxi aus und wird zusammengeschlagen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Einer der Täter konnte beschrieben werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Braunschweig. Am Sonntagmorgen, gegen 2:30 Uhr, kam es in der Kurzekampstraße in Gliesmarode zu einem Überfall auf einen Fahrgast eines Taxis. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet.



Lesen Sie auch: 42-Jähriger auf offener Straße niedergeschlagen und ausgeraubt


In der Nacht zum Sonntag ließ sich ein 39-Jähriger aus der Innenstadt mit einem Taxi nach Hause fahren. Nachdem er in der Nähe seines Wohnhauses das Taxi verlassen hatte, tauchten plötzlich zwei Personen auf. Einer von ihnen sagte erst etwas zu dem alkoholisierten Mann und schlug anschließend mehrfach auf ihn ein. Auch als er bereits am Boden lag, schlug ihn der Fremde.



Täter konnte beschrieben werden


Trotz seiner Schreie ließ der Täter nicht von ihm ab und entwendete aus seinen Taschen ein Handy sowie ein Portemonnaie. Anhand der Stimme erkannte der Mann, dass neben dem Mann auch eine Frau vor Ort war. Beide flüchteten mit ihrer Beute in unbekannte Richtung.


Lesen Sie auch: Die Braunschweiger Wadenbeißerin: Frau verletzte Polizisten, die ihr helfen wollten


Der 39-Jährige beschrieb den Täter wie folgt: zirka 180 Zentimeter groß, kräftige Statur, schlankes Gesicht, schmale Nase, ovales Kinn, braune Augen, dunkler gepflegter Vollbart und er trug einen dunklen Kapuzenpullover. Die Polizei leitete die Ermittlungen wegen Raubes ein und bitten Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich bei der Polizei unter 0531/4762516 zu melden.


zum Newsfeed