Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweig: Mann vor der eigenen Haustür überfallen - Verdächtiger gefasst



Mann vor der eigenen Haustür überfallen - Verdächtiger gefasst

Ein 34-Jähriger wurde niedergeschlagen und bestohlen. Die Beute tauchte aber wieder auf.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Braunschweig. Am späten Sonntagabend, gegen 22 Uhr, kam ein 34-jähriger Braunschweiger nach Hause und ging zur Haustür. Seine 32-jährige Begleiterin erledigte noch etwas am Auto. Direkt vor der Tür wurde er plötzlich von zwei Männern angegriffen und geschlagen. Nachdem er zu Boden gegangen war, entwendete ihm einer der Männer seine Armbanduhr. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Geldautomat aus der Wand gerissen - Polizei mit weiterem Zeugenaufruf


Als die 32-Jährige dazukam, flüchteten die Angreifer. Die Polizei wurde informiert und erschien vor Ort. Eine sofortige Fahndung im Nahbereich blieb zunächst ohne Erfolg. Das Opfer wurde leicht verletzt und vor Ort in einem Rettungswagen behandelt.



Verdächtiger hatte gestohlene Uhr dabei


Noch in der Nacht konnte ein Tatverdächtiger durch die Polizei ermittelt und gegen 3 Uhr festgenommen werden. Es handelte sich um einen 35-jährigen Braunschweiger. Die entwendete Armbanduhr wurde bei dem Mann gefunden und sichergestellt. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde von der Staatsanwaltschaft Braunschweig kein Haftantrag gestellt.

Der Tatverdächtige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern an.


zum Newsfeed