Neue Abwasserleitung für Pumpwerk Rüningenstraße: Sperrung erforderlich

Bis September ist hier mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: pixabay

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig wächst und mit ihr die erforderliche Infrastruktur: Am 30. Mai starten in der Rüningenstraße zwischen Ortseingang Geitelde und der A39 Tiefbauarbeiten der Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SEBS) zur Erneuerung der vorhandenen Abwasserdruckleitung vom Pumpwerk Rüningenstraße. Dies teilte die SEBS mit.



Die neue Druckrohrleitung hat eine Länge von 1.300 Metern und kann durch den größeren Leitungsquerschnitt von 15 Zentimetern deutlich mehr Abwasser transportieren. Zum Einsatz kommt das sogenannte Bohrspülverfahren, bei dem Rohrleitungen unterirdisch verlegt werden, ohne hierzu Gräben ausheben zu müssen.

Sperrung erforderlich


Während der Arbeiten wird die Rüningenstraße abschnittsweise halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels Ampelanlage über die Gegenspur geführt. Der Geh- und Radweg bleibt nutzbar, ebenso die Zufahrt zum Sportplatz an der Rüningenstraße. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis in den September 2023.

Die SEBS bittet um Verständnis für die entstehenden Unannehmlichkeiten.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Baustelle A39 Autobahn