Neuer Referent: Jakob Meyer betreut Brot für die Welt-Projekte

Jakob Meyer (31) ist der neue Referent für Brot für die Welt im Bereich der Landeskirche Braunschweig.

Der neue Brot für die Welt-Referent, Jakob Meyer.
Der neue Brot für die Welt-Referent, Jakob Meyer. Foto: privat/Landeskirche Braunschweig

Braunschweig. Jakob Meyer (31) ist der neue Referent für Brot für die Welt im Bereich der Landeskirche Braunschweig.


Lesen Sie auch: Magni-Familienkirche feiert Erntedank: Mit Apfelsaft-Verkostung


Er ist Mitarbeiter der Diakonie im Braunschweiger Land und dafür zuständig, die Projekte von Brot für die Welt regional zu vermitteln und umzusetzen. Dazu gehört unter anderem, den Stand auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt zu organisieren. Außerdem können die Propsteien und Gemeinden der Landeskirche Braunschweig Jakob Meyer als Referent für Themen von Brot für die Welt gewinnen. Das gleiche gilt für Ausstellungen oder Informationsmaterialien, zum Beispiel zum aktuellen Jahresthema von Brot für die Welt „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“ Dies teilte die Landeskirche mit.

Der neue Referent


Jakob Meyer ist Sozialwissenschaftler und hat das Projekt „Faire Gemeinde“ innerhalb der Landeskirche Braunschweig geleitet. Er sagt: „Die Fragen nach Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit besonders in den ärmeren Ländern auf der Welt sind mir sehr wichtig. Auch deshalb interessiere ich mich schon lange für die Arbeitsbereiche von Brot für die Welt und freue mich auf meine neuen Aufgaben.“


mehr News aus Braunschweig