Özkan Yildirim unterschreibt bis 2019 in Braunschweig


"Braunschweig spielt guten Offensivfußball. Das war in Düsseldorf zuletzt nicht der Fall". Foto: Agentur Hübner
"Braunschweig spielt guten Offensivfußball. Das war in Düsseldorf zuletzt nicht der Fall". Foto: Agentur Hübner Foto: Hübner

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat am Donnerstagmittag mit Özkan Yildirim den sechsten und letzten Neuzugang des Sommers präsentiert. Der 24-Jährige kommt von Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf und bringt laut Marc Arnold Fähigkeiten mit, welche man bisher nicht im Kader hatte. Özkan hat für zwei Jahre bis 2019 unterschrieben.


„Brauchen das Überraschungsmoment“


„Wir haben lange überlegt, welches Profil wir suchen“, sagt Marc Arnold. Bei den Stürmern sehe man sich gut aufgestellt. Suleiman Abdullahi habe am Montagabend sein Potential nachgewiesen. Auch einen weiteren reinen Flügelspieler habe esam Ende nicht mehr gebraucht.„Dass es so lange gedauert hat, hing damit zusammen, dass wir einen Spieler aus dem deutschsprachigen Raum gesucht haben, der die Liga kennt, um die Integrationszeit so gering wir möglich zu halten.“

Mit Özkan Yildirim haben die „Löwen“ nun am letzten Tag des Transferfensters diesen gesuchtenSpieler verpflichtet, der „Fähigkeiten hat, die wir bisher so nicht im Kader hatten und die uns im kreativen Bereich helfen können“, so Eintrachts Sportlicher Leiter bei der Vorstellung des Offensivspielers, der künftig die Rückennummer 7 tragen wird. Über einen Transfersumme redet Arnold nicht. 150.000 Euro stehen nach Medienberichten im Raum.„Wir brauchen das Überraschungsmoment“, betont der Managerund ergänzt: „Dabei ist er nicht als reiner Zehner gedacht. Er kann auch über den Flügel agieren.“

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


http://regionalsport.de/oezkan-yildirim-unterschreibt-bis-2019-in-braunschweig/


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Eintracht Braunschweig